Mythos - Out of my shell




Out of my shell (neue CD)



Dies ist das äußere Bild dessen, welches ich aus all den Botschaften zusammengetragen und absorbiert habe, wer ich “sein sollte”, was die Leute von mir erwarten, um akzeptiert und geliebt zu werden. Es ist eine verdammt harte Schale! Für eine lange Zeit tat sie mir gute Dienste – sie beschützte mich. Im Laufe der letzten Jahre nahm ich nun diese Räume besser wahr. Ich startete die Suche, ging tiefer, bezog mich und mein Selbst mehr ein. Ich wurde neugierig, stellte Fragen, verbrachte Zeit mit stummem Brüten und horchte mehr auf die Gefühle, die man nicht in Worte kleiden kann, ohne sie zu bagatellisieren.

Nun stehe ich an dieser neuen Grenze – kämpfe damit und versuche zu lernen, wie diese neue authentische Person mit dieser Welt umgehen soll. Mit einer Hand halte ich die Hand meines inneren Selbsts, mit der anderen ergreife ich, kämpfe damit, manchmal ungeduldig. Und wie so oft, es schmerzt – es klappt nicht, ich bin unsicher, ängstlich, und ich ziehe mich wieder in meine Schale zurück.Ich weiß, daß ich jetzt „Ich“ sein will, immerzu! Ich weiss, daß ich jeden Tag in den Spiegel schauen will und mich sehen will, ohne Wertung.

Wie kann man den nun diesen Vertrauensvorschuss auf ein Leben voller Abenteuer, neuer aufregender Ereignisse, Glück und Spaß aufbringen? Wo fangen wir diese Reise, den Prozess, unsere eigenen geliebten Schalen abzuwerfen, an? Die Antwort erscheint einfach: werde glücklicher und weniger ärgerlich; wechsle Deine Stimmung von schlecht zu gut; höre auf, an Deine Traurigkeit zu denken und denke mehr an positive Dinge; zieh Dich nicht mehr zurück, öffne Dein Herz und Geist für das Leben; hör auf, scheu zu sein; werde selbstsicherer; werde der, der Du schon immer sein wolltest!

zurück.....

2015/2018 Copyright - Helmuth Treichel / webcreating: Georg Kettl - www.gk-fotodesign.de